Spargel, Aufbewahrung

Spargel richtig aufbewahren

von

Ihr konntet bei Eurem letzten Einkauf einfach nicht am Spargel vorbeigehen und habt nun mehr Zuhause, als ihr heute oder morgen essen könnt? Kein Problem – ungeschält kann Spargel prima gelagert werden und bleibt somit länger frisch.

Weißer Spargel
Weißen Spargel bewahrst du am besten ungeschält, in ein feuchtes, sauberes Küchtentuch gewickelt, im Gemüsefach des Kühlschranks auf. Dort hält er sich bis zu 4 Tage und bleibt durch die kühle Feuchtigkeit schön knackig.

Grüner Spargel
Grüner Spargel sollte stehend in einem großen Glas gelagert werden. Wichtig dabei ist es, die Enden in eiskaltes Wasser zu tauchen und die Köpfe mit Frischhaltefolie zu umwickeln, um sie vor dem Austrocknen zu schützen. Platziere den Spargel an einem dunklen kühlen Ort oder alternativ im Kühlschrank, dann bleibt der Spargel bis zu 4 Tage frisch.

Spargel einfrieren
Weißer und grüner Spargel lässt sich auch einwandfrei einfrieren und so portionsweise haltbar machen – für den Genuss nach der Spargelsaison. Wichtig ist, den Spargel vorher zu säubern, die holzigen Enden abzuschneiden und den weißen Spargel zu schälen. Zum Lagern im Gefrierfach eignen sich Gefriertüten oder Frischhaltedosen. So hält sich der Spargel bis zu 6 Monate.


Viele Spargelrezepte findet Ihr übrigens hier in der Übersicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Was Dir auch gefallen könnte