Grüner Spargel mit Gnocchi in Rahmsauce

von

Wenn der Hunger mal wieder groß ist und es schnell gehen soll, sind Gnocchi eine tolle Alternative zu Nudeln. Da sich die Spargelsaison in ihren letzten Zügen befindet, gibt es zu den Kartoffel-Nocken nochmal knackigen grünen Spargel in einer Rahmsauce. Garniert mit goldbraunen Pinienkernen hat man schnell ein tolles Sommergericht auf dem Tisch. Natürlich ist die Zubereitung von Gnocchi aus dem Kühlregal besonders schnell und einfach. Wenn ihr aber mehr Zeit und Muße habt, lohnt es sich, die Gnocchi selber zu machen.


Für 2 Personen

Zutaten:
1 Bund grüner Spargel
500 g Gnocchi
1 kleine Zwiebel
2 EL Öl

20 g Pinienkerne
1 Knoblauchzehe
100 ml Gemüsebrühe
100 ml Sahne
Salz und Pfeffer
Zitronensaft
Butter








Vorbereitungszeit: 10 min | Zubereitungszeit: 10 min

Zubereitung:
Die Zwiebel abziehen, fein würfeln und in 1 EL Öl andünsten. Den grünen Spargel waschen, die holzigen Enden abschneiden und unten ca. 2 cm schälen. Den Spargel bis zum Ansatz der Spitzen in dünne Scheiben schneiden. Alles zu den angedünsteten Zwiebeln geben und ein paar Minuten anbraten.

Den frischen Knoblauch abziehen und zum Spargel pressen. Mit Gemüsebrühe und Sahne ablöschen und 5 min köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft abschmecken.

Die Pinienkerne in einer weiteren Pfanne ohne Öl anrösten und direkt aus der Pfanne nehmen, wenn sie goldbraun sind.

Während die Sauce köchelt, die Gnocchi in 1 EL Öl und etwas Butter ca. 6 min anbraten, bis sie eine schöne Farbe angenommen haben. Die Gnocchi zur Sauce geben, gut vermengen und mit den Pinienkernen servieren.

Guten Appetit! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Was Dir auch gefallen könnte