Blumenkohl-Kokos-Suppe

von

Suppen sind auch im Sommer eine super Vorspeise, ganz gleich ob man sie heiß, warm oder kalt genießen möchte. Die asiatisch angehauchte Blumenkohl-Kokos-Suppe ist auch gut vorzubereiten und wird von uns warm verspeist, da es dazu Garnelen auf Zitronengrasstängeln gibt.


Für 4 Personen

Zutaten:
5 St. Zitronengras
16 Garnelen
700 g Blumenkohl
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
15 g Ingwer
Öl
Salz
3 EL Noilly Prat
400 ml Geflügelfond
200 g Kokoscreme
100 ml Sahne
Sojasoße
Gelbe Currypaste
1 TL Honig
100 ml Milch
Rosa Beeren

Vorbereitungszeit: 30 min | Kochzeit: 20 min

Zubereitung:
Das Zitronengras waschen und putzen, dann vier der fünf Stängel jeweils mit vier Garnelen bestücken. Den Blumenkohl vom Strunk und von den Blättern befreien und in Röschen teilen. Schalotten sowie die Knoblauchzehe abziehen und wie den Ingwer ebenfalls fein würfeln.

Alles in Öl andünsten, die Blumenkohlröschen zufügen und 5 min weiterdünsten. Mit Salz würzen und mit Noilly Prat und Geflügelfond ablöschen und zu 1/3 einkochen lassen. Den übrigen Zitronengrasstängel sehr fein zerschneiden und zur Suppe geben. Kokoscreme und Sahne einarbeiten und alles mit einigen Spritzern Sojasoße, gelber Currypaste sowie Honig würzen. Aufkochen lassen pürieren und dann durch ein Sieb passieren.

Die Garnelenspieße in einer heißen Pfanne in Öl kurz von beiden Seiten braten.

Milch erhitzen und aufschäumen. Die Suppe abschmecken, mit dem Milchschaum anrichten. Mit Rosa Beeren bestreuen und mit den Garnelen-Spießen servieren.

Guten Appetit! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Was Dir auch gefallen könnte