Schnittlauchkrabben mit Dinkelplätzchen

von

Fluffige Küchlein aus Dinkelmehl werden mit frisch marinierten Krabben zubereitet. Zusammen mit einem kleinen Sommersalat serviert, erhält man eine tolle Vorspeise oder ein schlichtes aber feines Hauptgericht.


Für 4 Personen

Zutaten:
2 Eigelb
¼ TL Salz
½ TL Currypulver
1 Msp. Backpulver
80 g Crème fraîche
4 EL Dinkelmehl
1 Bd. Schnittlauch
200 g Krabbenfleisch
1 EL Limettensaft
Pfeffer
2 Eiweiß
Butterschmalz

Vorbereitungszeit: 20 min | Bratzeit: 10 min

Zubereitung:
Die beiden Eigelbe mit Salz, Currypulver, Backpulver, Crème fraîche sowie Dinkelmehl verrühren und 10 min quellen lassen.

Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in feine Röllchen schneiden. Mit 100 g Krabbenfleisch sowie Limettensaft und
Pfeffer mischen und zugedeckt durchziehen lassen.

Den Backofen (für die fertigen Küchlein) auf 80 Grad vorheizen.

Zwei Eiweiß mit einer Prise Salz steifschlagen, die Mehl-Eigelb-Mischung dazugeben und mit dem Teigschaber gut durchmischen. Dann 100 g Krabbenfleisch unterheben. Butterschmalz in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen (nicht zu stark). Aus dem Teig nach und nach 12 Küchlein braten, dafür jeweils 1 EL Teig auf den Pfannenboden setzen. Die Küchlein nach 2–3 min wenden, die Hitze reduzieren und zugedeckt zu Ende braten.

Die Dinkelküchlein schichtweise mit den restlichen Krabben anrichten, mit einem kleinen Sommersalat auf kleinen Tellern servieren.

Guten Appetit! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Was Dir auch gefallen könnte