Süßkartoffelsuppe mit Salbei und Salami

von

Herbstzeit ist Suppenzeit. Und da sich die Süßkartoffel immer größerer Beliebheit erfreut, haben wir beides miteinander kombiniert. Diese Süßkartoffelsuppe ist mit den krossen Salbeiblättern und der würzigen Chorizo ein tolles und wärmendes Geschmackserlebnis, das schnell zubereitet ist.


Für 4 Personen

Zutaten:
400 g Süßkartoffeln
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
4 EL Olivenöl
1 TL Curry
800 ml Gemüsebrühe
100 g Chorizo-Wurst
12 kleine Salbeiblätter
1 Schuss Sahne
Salz + Pfeffer
½ Limone
Crème fraîche

Vorbereitungszeit: 15 min | Bratzeit: 5 min | Kochzeit: 20 min

Zubereitung:
Süßkartoffeln waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Schalotten abziehen und in dünne Scheiben schneiden. Knoblauchzehe abziehen und in feine Scheiben schneiden. Alles zusammen in 2 EL Olivenöl 2–3 min in einem Topf andünsten. Mit Curry bestreuen, ca. 1 min weiterdünsten. Dann Gemüsebrühe angießen, zum Kochen bringen und ca. 20 min ohne Deckel
köcheln lassen.

Inzwischen die Chorizo-Wurst von der Pelle befreien und in Scheiben schneiden. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die kleinen Salbeiblätter darin knusprig anbraten. Dann herausnehmen und auf Küchenkrepp abfetten. In dem Salbeiöl die Wurstscheiben 1–2 min braten.

Die Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren, mit einem Schuss Sahne sowie
Salz, Pfeffer und dem Saft von einer halben Limone abschmecken.

Die Suppe auf vier warme Teller verteilen mit je 1 EL Crème fraîche und den gebratenen Salbeiblättern sowie den Chorizo-Scheiben servieren.

Guten Appetit! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Was Dir auch gefallen könnte