Orangencreme mit Campari-Gelee

von

Ein cremig, erfrischendes und elegantes Dessert. Die dezente Süße der Creme harmoniert wunderbar mit der bitteren Note des Campari-Gelees.


Für 4 Personen

Zutaten:
Orangencreme

1 große Bio-Orange
2 Kardamomkapseln
60 g Zucker
2 Blatt Gelatine
200 g Schmand
3–4 EL Orangenlikör
200 ml Sahne

Campari-Gelee
½ Blut-Orange
1 ½ Blatt Gelatine
40 ml Campari

Zubereitungszeit: 30 min | Kühlzeit: 240 min

Eine große Bio-Orange mit heißem Wasser abwaschen, abtrocknen und die Schale dünn abreiben. Die Orange ausdrücken – es sollte 150 ml Saft ergeben. Kardamomkapseln ausdrücken. Zucker in einem Topf hellbraun karamellisieren, mit dem Orangensaft ablöschen, die Kardamomkapseln zugeben und bei mittlerer Hitze auf die Hälfte einkochen lassen. Den Orangenabrieb zufügen und den Topf 10 min beiseitestellen, dann durch ein feines Sieb gießen und den Saft auffangen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und im warmen Orangensaft auflösen. Schmand und Orangenlikör mit dem Schneebesen zügig unterrühren. Alles kaltstellen, bis die Masse beginnt zu gelieren.

Sahne steif schlagen und mit dem Teigspatel sorgfältig unterheben. Die Orangencreme auf 4 Gläser verteilen und mindestens 4 Stunden kaltstellen.

Für das Gelee
Blut-Orange in Scheiben schneiden. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in einem Topf mit erwärmten Campari vermischen. Abkühlen lassen und je einen Esslöffel auf der Orangencreme verteilen. Weiter kaltstellen, bis der Campari geliert ist. Mit Orangenscheiben dekorieren.


Guten Appetit! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Was Dir auch gefallen könnte