Hähnchenbrust mit gebratenem Spargel

von

Schnell und knackig aus der Pfanne – so schmackhaft präsentiert sich der weiße Spargel, der sich zur Hähnchenbrust gesellt. Die würzige Soja-Chilisoße rundet diesen Hauptgang, den wir noch um Butterkartoffeln ergänzt haben, perfekt ab.


Für 4 Personen

3 Hähnchenbrüste (je 200 g)
1 EL Chilisauce
2 EL Sojasoße
1 TL Ingwer


Dressing:
1–2 EL Sojasoße
1 TL Ingwer
1 EL Chilisoße

1 EL Zitronen-Essig
2 EL Nussöl
2 EL frischen Kerbel

Spargel:
1 kg Spargel weiß

20 g Butterschmalz
10 g Butter
Salz + Pfeffer
Zucker

Kerbelblättchen


Vorbereitungszeit: 20 min | Garzeit Hähnchen: 18 min | Garzeit Spargel: 10 min

Die Hähnchenbrüste kalt abwaschen und trocken tupfen. Die Filets von Fett und Sehnen befreien und in eine flache Form legen. Chilisoße, Sojasoße und fein geriebenen Ingwer verrühren. Die Filets damit bedecken und abgedeckt im Kühlschrank 8 Std. durchziehen lassen.

Dressing
Sojasoße, Chilisoße, geriebenen Ingwer, Zitronen-Essig sowie Nussöl und frischen fein gehackten Kerbel verrühren.

Spargel
Den weißen Spargel waschen, schälen und die holzigen Enden abschneiden (aus den Schalen und Enden kann ein Spargelsud hergestellt werden, siehe Rezept dazu). Dann in 4 cm lange Stücke teilen, diese der Länge nach halbieren – die Spargelköpfe ganz lassen und separat legen.

10 g Butterschmalz in einer großen beschichteten Pfanne (ideal: Wokpfanne) zerlassen und die Spargelstücke 10 min darin bissfest braten. Nach 5 min die Spargelköpfe zufügen und immer gut umrühren. Mit Salz sowie Zucker würzen und mit Butter abschmelzen.

Gleichzeitig die Hähnchenbrüste abtropfen lassen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Mit 10 g Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne scharf anbraten und (je nach Dicke) beidseitig ca. 8 min braten. Mit
Salz und Pfeffer würzen. Im Backofen bei 150 Grad 10 min in einer flachen Schale ruhen lassen und dann in 2 cm dicke Scheiben schneiden.

Den Spargel auf warmen Tellern verteilen, mit dem Dressing beträufeln, und die Hähnchenbrustscheiben darauf anrichten. Mit Kerbelblättchen garnieren.

Dazu kann man Risotto oder Butterkartoffeln reichen.


Guten Appetit! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Was Dir auch gefallen könnte